Ausbildungszentren

An diesen Standorten wird die Weiterbildung zur Fachkraft für Kinder- und Jugendpsychiatrie angeboten

Für weitere Informationen bitte das „+“ aufklappen.

Lehrgangsziel:
Die Zusatzqualifikation nach der o. g. Richtlinie soll dem gewachsenen Qualitätsanspruch in der täglichen Betreuung (Pflege und Erziehung) psychiatrisch erkrankter Kinder und Jugendlicher Rechnung tragen. Die Entwicklungsprozesse in den unterschiedlichen Altersstufen und die dabei möglichen psychischen Erkrankungen und Störungen erfordern von den Mitarbeitenden in der täglichen Bewältigung zusätzlich ein hohes Maß an psycho-therapeutischer und sozialer Kompetenz. Diese Zusatzqualifikation soll dieser Spezifik der Kinder- und Jugendpsychiatrie gerecht werden.

PDF-Download

Institut für Qualifizierung und Qualitätssicherung

Das Institut QuQuK arbeitet für die Qualifizierung und Qualitätssicherung in der Kinder- und Jugendpsychiatrie. Es bietet Weiterbildungen und Seminare für Mitarbeitende des Sozial- und Gesundheitswesens mit dem Schwerpunkt der Kinder- und Jugendpsychiatrie sowie der Kinder- und Jugendhilfe an. Die Weiterbildungen sind bundesweit durch die Fachgesellschaften anerkannt und zertifiziert.

Fachwissen und Fachkompetenz sind ein wichtiges Gut, um den vielfältigen Herausforderungen in der Kinder- und Jugendpsychiatrie auf allen Berufsebenen sicher und kompetent begegnen zu können. Die Wahrung und der Ausbau persönlicher Ressourcen zum Beispiel in Bezug auf die Gesundheitsförderung schaffen für diese Herausforderung eine wertvolle Basis.

Deshalb setzen wir uns mit einem umfangreichen Fort- und Weiterbildungsangebote für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein. Einige Angebote richten sich auch an externe Kolleginnen und Kollegen aus entsprechenden Fachbereichen.

Das Fort- & Weiterbildungsprogramm umfasst Themen wie

  • Multifamilientherapie
  • Kinder- und jugendpsychiatrische Fachvorträge
  • Waldpädagogik
  • Safewards (Gewaltprävention)
  • Marte Meo
  • Fachkraft für Kinder- und Jugendpsychiatrie
  • Achtsamkeit/Yoga
  • Alternative Pflegemethoden
  • Erlebnispädagogisches Klettern
  • Pharmakologie
  • Mentaltraining

Eingebettet in das Klinikum Stuttgart verfügt die hochmoderne Akademie für Gesundheitsberufe als größte Einrichtung für Gesundheitsberufe in Stuttgart und der Region über optimale Voraussetzungen für die Aus-, Fort- und Weiterbildung rund um Gesundheit, Krankheit, Pflege und Medizin. Angebotsvielfalt, moderne Lehrinhalte und Lernmethoden sowie eine enge Verzahnung von Theorie und Praxis ermöglichen den Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmern individuelle fachliche und persönliche Entwicklungschancen für eine erfolgreiche berufliche Zukunft. Die Akademie umfasst drei Sektoren:

  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Personalentwicklung

An den fünf Schulen der Akademie für Gesundheitsberufe gibt es rund 800 Ausbildungsplätze in acht anerkannten Gesundheitsberufen. Examinierte Pflegekräfte können sich in den anerkannten Fachweiterbildungsstätten in sieben Spezialgebieten qualifizieren. Hierfür stehen rund 120 Kursplätze bereit.

Die LVR-Akademie bietet eine Reihe von Weiterbildungsgängen an, die mit Zertifikatsabschlüssen enden. Die Weiterbildungen sind in der Regel modular aufgebaut und in Art, Umfang und Bildungsniveau normiert. Module der Weiterbildungen können häufig auch als Einzelseminare gebucht werden. Somit besteht die Möglichkeit, zum Teil in individuellem Tempo und mit persönlicher Schwerpunktsetzung eine Qualifikation zu erwerben, die als Fachkarriere gestaltet werden kann.

Die Weiterbildung wendet sich an Beschäftigte im Pflege- und Erziehungsdienst und qualifiziert im Sinne besonderer Fachexpertise für die Arbeit in der Kinder- und Jugendpsychiatrie. Das Curriculum dieser Weiterbildung in dem LVR-IFuB ist als Grundlage in die „Richtlinien der Bundesarbeitsgemeinschaft leitender Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Pflege- und Erziehungsdienstes in der KJP“ zur Anerkennung des Zertifikats eingeflossen.

Mit dem Fachbereich Angewandte Sozialwissenschaften der FH Dortmund besteht ein Kooperationsvertrag. Die abgeschlossene Weiterbildung kann nach Einzelfallprüfung als Teil des Profilstudiums „Kinder- und Jugendpsychiatrie“ Anerkennung finden.

Der Bayerische Bezirketag unterhält mit seinem Bildungswerk in Irsee ein zentrales Bildungsinstitut, das Angehörigen der Verwaltungen, Krankenhäuser und ambulanten Dienste aller bayerischen Bezirke vielfältige Seminare, Workshops und Kurse der beruflichen Fort- und Weiterbildung anbietet. Darüber hinaus richtet sich das Bildungsprogramm auch an die komplementären Dienste der Psychiatrie, an niedergelassene Ärztinnen und Ärzte und Psychotherapeutinnen und -therapeuten, an Altenhilfe- und Rehabilitations­einrichtungen sowie an somatische Krankenhäuser und Sozialstationen.